Drei Wege für Service-Provider zur Bewältigung der Herausforderungen bei der Cloud-Bereitstellung

Der nachhaltige weltweite Trend zum Einsatz der Cloud forciert das Wachstum des Anbietermarktes einschließlich Preiskämpfen, Verwirrung über die verschiedenen Modelle der Service-Provider und einem zunehmenden Druck, differenzierte und werthaltige Dienste anzubieten. Die zentrale Herausforderung für die Anbieter von Cloud-Services ist es, alle Voraussetzungen zu schaffen, um Kunden bei der Überwindung der grundlegenden Bedenken und Barrieren eines Cloud-Einsatzes hinwegzuhelfen. Hierzu zählen:

  • Sicherheit – Der Transfer sensitiver Daten in die Cloud ist oftmals nicht realisierbar, wenn deren Schutz nicht zuverlässig gewährleistet werden kann.
  • Kosten – Die zahlreichen und sich häufig verändernden Preismodelle verwirren viele potenzielle Kunden.
  • Leistung – Die Bereitstellung eines konsistenten Leistungsniveaus auch bei sich verändernden Workloads kann problematisch sein.
  • Applikationen – Eine notwendige Anpassung der eingesetzten Anwendungen ist zeit- und kostenintensiv.
  • Beibehaltung der bestehenden Infrastruktur – Der Verzicht auf Veränderungen und der weitere Einsatz der Bestandsinfrastruktur erscheint weniger risikobehaftet.

Um Kunden bei einer schnellen und homogenen Integration von Cloud-Services zu unterstützen und um den Marktherausforderungen erfolgreich zu begegnen, sollten Service-Provider drei Ansätze verfolgen:

  1. Cloud-Service-Provider (CSP) müssen Unternehmen bei ihrem Weg in die Cloud ebenso zur Seite stehen wie bei der Koordination mit anderen Cloud-Services (IaaS, PaaS und SaaS), Netzwerken und Managed-Services, um Mehrwert zu generieren.
  2. Anbieter von Netzwerk-Services müssen sowohl die Anforderungen des CSP als auch die des Unternehmens verstehen, um die Leistungen bereitzustellen, die alle Erfordernisse in puncto Konnektivität, Flexibilität bei Workloads, Standorte sowie Geräte- oder Applikations-Szenarien (etwa Disaster Recovery, Echtzeit-Analytik, Unified Communications, etc.) abdecken.
  3. Alle Diensteanbieter müssen Interconnection-Services innerhalb der Cloud-Strategie zur Grundlage machen, um die Services nahtlos sowohl in die eigene IT-Infrastruktur als auch in die des Kunden integrieren zu können.

Durch gemeinsame Prämissen und die Umsetzung einer auf Interkonnektivität basierenden Cloud-Strategie sind Service-Provider und Unternehmenskunden in der Lage, alle Herausforderungen im Rahmen des Cloud-Einsatzes zu bewältigen und für beide Seiten werthaltige Lösungen zu realisieren.

Der auf Interkonnektivität basierende Cloud-Ansatz

Konnektivität ist das maßgebliche Kriterium für den Erfolg jeder Cloud-Strategie. Allerdings reichen One-to-one-Verbindungen nicht aus. Vielmehr ist die gesamte Branche auf Interconnection-Services angewiesen. Denn Interkonnektivität schafft die Voraussetzungen für Service-Provider und Unternehmen gleichermaßen, sich flexibel miteinander zu verbinden, um Services aus mehreren Clouds an vielerlei Standorten über unterschiedliche Verbindungswege und Zugriffsformen einzusetzen.

Daher ist Interkonnektivität für die Cloud sowohl für Service-Anbieter als auch für ihre Kunden der maßgebliche Schritt zur Steigerung der Innovationsfähigkeit, Wertschöpfung und Umsätze.

Die Strategie einer „Interconnected Cloud“ realisiert folgende Vorteile:

  • Service-Provider werden in die Lage versetzt, Kunden differenzierte Lösungen für ihre jeweiligen Szenarien zum Cloud-Einsatz anzubieten, die sich flexibel an spezifischen Unternehmens- und Workload-Anforderungen anpassen lassen.
  • Unternehmen profitieren von einer gesteigerten Flexibilität und Agilität beim Einsatz der relevanten Cloud-Ressourcen, die mit den notwendigen Kapazitäten und zu den benötigten Zeiten bereitstehen. Das steigert nicht nur die Kosteneffizienz, sondern auch die gesamte Unternehmensleistung.

Unser Whitepaper „The Home of the Interconnected Cloud™ – Wo Service-Provider und Unternehmen gemeinsam wachsen und Innovationen realisieren” bietet Ihnen weitere Ideen, wie Sie Ihr Cloud-Geschäft ausbauen und Unternehmen dabei unterstützen können, ihre Strategie zum Cloud-Einsatz forciert umzusetzen.