Networking für Nerds: 5 Wege, Ihre remote verbundene Belegschaft besser zu unterstützen

Wie Sie das Netzwerk für Telearbeit und Zusammenarbeit optimieren

Bietet Ihr Netzwerk die notwendigen Voraussetzungen, um die steigende Zahl an remote verbundenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Ihrem Unternehmen zu unterstützen? Dies ist eine der zentralen Fragen, mit der sich viele IT-Abteilungen heute auseinandersetzen müssen. Denn es gilt, die Netzwerke so zu gestalten, dass sie am Rand des Netzwerks eine optimale Leistung anbieten – also dort, wo die von zuhause aus arbeitende Mehrzahl der Mitarbeiter, Auftraggeber und Partner platziert sind.

Schon 2018, also noch bevor der Coronavirus die Belegschaften weltweit aus ihren Büros heraus an den heimischen Schreibtisch verlagerte, gab es allein in den USA 5 Millionen Beschäftigte, die ihre Arbeit regelmäßig von zuhause aus erledigten [1]. Hinzurechnen kann man die 1,6 Millionen Berufstätigen der ‘Gig Economy’, die den Teil des Arbeitsmarktes umfasst, bei dem Aufträge kurzfristig an extern arbeitende unabhängige Selbstständige und Freiberufler vergeben werden [2]. In der Europäischen Union wiederum arbeiteten 5,2 Prozent der Arbeitnehmer zwischen 15 und 64 Jahren im Jahr 2018 meist von zuhause aus [3]. Gartner geht davon aus, dass „… bis 2024 rund 30 Prozent der Büromitarbeiter weltweit teilweise oder ganz remote arbeiten werden – noch im Jahr 2019 lag dieser Anteil bei lediglich 5 Prozent‟ [4].

Durch diesen aktuellen Trend zum remoten Arbeiten steigen die Anforderungen an die öffentlichen und privaten Netzwerke zusehends. Um diese zu erfüllen, setzen unsere Kunden aus den Unternehmen, aus dem öffentlichen Sektor und unter den Service-Providern eine Reihe kreativer Strategien bei der Bereitstellung ihrer Netzwerk- und Cloud-basierten Lösungen für UCC (Unified Communications & Collaboration) über Platform Equinix® ein.

Equinix Cloud Exchange Fabric™

Equinix Cloud Exchange Fabric (ECX Fabric™) verbindet verteilte Infrastrukturen und digitale Ökosysteme direkt, sicher und dynamisch auf der Platform Equinix® .

erfahren Sie mehr
ecx-fabric
> 50 %

Weltweit arbeitete im Jahr 2019 mehr als die Hälfte aller Mitarbeiter an mindestens 2,5 Tagen pro Woche außerhalb ihres Bürohauptsitzes.

Folgend finden Sie einige der wichtigsten Ansätze, die unsere Kunden verfolgen, um ihre Netzwerkfunktionalität für eine Welt der „Arbeit von zuhause aus‟ schnell, effizient und kostengünstig zu steigern.

1. Mehr Virtualisierung für ein Plus an Flexibilität und Skalierbarkeit

SDN (Software-defined Networking) und NFV (Network Functions Virtualization) sind in der Lage, die Funktionalität Ihres aktuellen Netzwerks zu erweitern, ohne dass für Sie die Notwendigkeit besteht, in spezielle Hardware zu investieren. Bei einem SD-WAN (Software-defined Wide Area Network) verlagert sich ein großer Teil der Netzwerksteuerung in die Cloud, was es Ihnen erlaubt, Verbindungen des Unternehmensnetzwerks über große geografische Entfernungen hinweg schneller und kosteneffizienter zu realisieren. SD-WAN-Services vereinfachen es für Sie, den Netzwerk-Backbone über das öffentliche Internet oder eine private Direktverbindung bis zu den Standorten der remoten Benutzer hin zu erweitern. Platform Equinix bietet eine reichhaltige Auswahl an Interconnection-Lösungen für ein VPN – etwa für Citrix NetScaler SD-WAN, Cisco SD-WAN und Verizon Virtual Network Services SD-WAN.

2. Die Vorteile des Cloud-basierten UCC erschließen

SD-WAN-Lösungen schaffen zudem die Voraussetzungen für den schnellen Zugriff auf Cloud-basierte UCC-Plattformen – entweder über das öffentliche Internet oder über VPNs. Für Unternehmen, die Anwendern den Weg über ein VPN vorgeben, sind Lösungen wie Orange Business Services verfügbar, die einen direkten und sicheren Zugang zu Cloud-basierten UCC-Diensten wie Cisco WebEx, Microsoft Teams und Zoom ermöglichen. Zoom bietet seinen Kunden auf Platform Equinix für den Zugriff auf seine Video-Kommunikationsdienste zudem auch private Interconnection als Alternative zum öffentlichen Internet.

Neben dem Einsatz von SD-WANs für das private Peering zwischen Ihrem Unternehmen und den relevanten Netzwerk- und Cloud-Providern können Sie SD-WANs auch nutzen, um sich schnell und sicher mit den für Sie wichtigen Partner-Ökosystemen zu verbinden.

3. Mehr Netzwerkbandbreite für mehr Produktivität

HD-Videokonferenzen, aber auch andere Arten von UCC-Anwendungen, erfordern äußerst hohe Kapazitäten an Netzwerkbandbreite. Benutzer können natürlich auf der Website ihres UCC-Anbieters ihre individuellen Anforderungen abrufen. Um Ihnen aber jetzt schon einen Anhaltspunkt zu geben, in welchen Dimensionen sich der Bandbreitenbedarf bewegt, sei die Empfehlung von Cisco angeführt, die für WebEx-Meetings mit hoher Sprach- und Videoqualität für den Empfang 2,5 Mbit/s und für das Senden 3,0 Mbit/s veranschlagt – wohlgemerkt für ein Einzelgespräch [5]. Stellen Sie sich nun ein Unternehmen vor, das Tausende gleichzeitig stattfindender HD-Videositzungen für seine Telearbeit unterstützt.

Die schnelle Bereitstellung von Verbindungen mit höherer Bandbreite sowohl für das VPN als auch für den öffentlichen Internetzugang ist ebenfalls von entscheidender Bedeutung, wenn es um andere Produktivitätslösungen wie etwa virtuelle Desktop-Infrastrukturen (VDI) für eine hohe Zahl remote arbeitender Mitarbeiter geht.

Über die auf Platform Equinix verfügbaren Interconnection-Technologien für SD-WANs lassen sich schnell und bedarfsgerecht größere Bandbreitenkapazitäten realisieren. Beispielsweise werden SDN-Technologien durch SDI (Software-Defined Interconnect) von Verizon genutzt, um innerhalb weniger Minuten eine direkte und sichere Verbindung zu einem privaten IP MPLS-Netzwerk zwischen MPLS-Netzwerken von Verizon und den weltweiten Equinix International Business Exchange™ (IBX®) Rechenzentren herzustellen. Verizon unterstützt zudem vManage, das die durchgängige Transparenz und Kontrolle von SD-WAN-Infrastrukturen gewährleistet, was auch die direkte Verbindung zu mehreren Clouds einschließen kann.

SD-WAN-Services vereinfachen es für Sie, den Netzwerk-Backbone bis zu den Standorten der remoten Benutzer hin zu erweitern.

4. Erweiterung der IP-Abdeckung durch Peering

Globales IP-Peering und die von Equinix und seinen Partnern bereitgestellten weltweiten Internet Exchanges bilden die Grundlage für eine Skalierung der Reichweite und der Kapazitäten von öffentlichen Internet-Netzwerken. An diesen Internet Exchanges wird der IP-Traffic zahlreicher Internet-Services, Netzwerke und CDNs (Content Delivery Networks) an einem physischen Standort aggregiert. Die räumliche Nähe dieser Provider zueinander reduziert die Zahl der notwendigen Netzwerkstationen beim Transfer von IP-Traffic zwischen ihren Netzwerken. IP-Exchanges skalieren also den Netzwerkverkehr, reduzieren gleichzeitig Latenzen und Roundtrip-Zeiten und schaffen die Grundlage für Kosteneinsparungen.

Ein weiterer Vorteil des Einsatzes von Internet Exchanges auf Platform Equinix besteht darin, dass sich diese Netzwerk-Peers am selben Standort wie die führenden Anbieter von Cloud-Services befinden. So können beispielsweise die Cloud-Plattformen von AWS, Microsoft Azure, Google und Oracle direkt eingesetzt werden, um vom schnellen Zugriff auf Cloud-basierte UCC-Plattformen und andere virtuelle Services wie VMware Cloud auf AWS zu profitieren.

5. Netzwerke, Cloud-Dienste und Business-Ökosysteme rücken zusammen

Durch die Platzierung Ihrer Computing-Ressourcen in unmittelbarer Nähe zu den Netzwerk- und Cloud-Ökosystemen verringern Sie die Latenzzeiten. Dadurch bieten Sie Anwendern einen schnelleren und einfacheren Zugriff auf die wesentlichen Dienste, was zur Produktivitätssteigerung beiträgt. Mehr als 1.800 Netzwerke und mehr als 2.900 Anbieter von Cloud- und IT-Services nutzen Platform Equinix in 55 Wirtschaftsräumen weltweit und bieten Ihnen den bedarfsgerechten Zugang zu den relevanten Applikationen, die Ihre Belegschaft für ihre Telearbeit benötigt.

Equinix verfügt über die digitale Infrastruktur und die Lösungen, die für Unternehmen heute die Grundlage bilden, um die stetig wachsende remote Belegschaft effektiv zu unterstützen. So bietet Equinix Cloud Exchange Fabric™ (ECX Fabric™) schnelle, Software-definierte Verbindungen zwischen Unternehmen, Netzwerken und Clouds, für die der Zeitaufwand für die Bereitstellung nicht mehr bei Wochen, sondern nur noch bei Minuten liegt. Network Edge wiederum ist optimiert für die schnelle und Ihrem Bedarf entsprechende Auswahl, Bereitstellung und Verbindung mit führenden virtuellen Netzwerkdiensten, wofür keine zusätzliche Hardware benötigt wird. Und Equinix Internet Exchange skaliert den Austausch von Internet-Traffic über die weltweit größte Peering-Lösung in mehr als 30 Märkten.

Erfahren Sie mehr über ECX Fabric und informieren Sie sich, wie Sie Ihre Netzwerkleistung schnell und einfach regional, national und weltweit skalieren können.

 

[1] Global Workplace Analytics’ analysis of 2018 American Community Service (ACS)

[2] USAFacts, S. Bureau of Labor Statistics, “What is the gig economy?” 2019.

[3] Eurostat, “How usual is it to work from home?” Juni

[4] Gartner, “Market Trends: Acceleration of Remote Work Leads to a Shift in Enterprise Communications Services Consumption”. By Analysts Hanna Karki, Grigory Betskov, Susanna Silvennoinen, Februar 2020 – ID G00715355. Gartner Anmeldung erforderlich.

[5] Cisco, “What are the minimum bandwidth requirements for sending and receiving video in Cisco WebEx meetings?”

HD-Videokonferenzen, aber auch andere Arten von UCC-Anwendungen, erfordern äußerst hohe Kapazitäten an Netzwerkbandbreite.